Breadcrumbs

Main Menu

Aktiv sein

Kleingedrucktes

Sanierung

Zuerst musste das Gebäude an das öffentliche Wassernetz angeschlossen werden

 

Über 200 Tonnen Schutt wurden
abgetragen und entsorgt

 

Viele herabgebrochene Decken
wurden abgerissen und total
neu wieder aufgebaut

 

Modernste Heizungs- und Sanitäranlagen wurden eingebaut

 

Fleissige und fachkundige Arbeiter mussten viel Staub schlucken

 

Wohin mit dem Abwasser? Eine wirkungsvolle neue Kläranlage musste her

 

Ein nagelneues Dach mit echten Tonziegeln -
gut für lange Zeit.
Ca. 1/3 des alten Dachstuhls wurde zuvor erneuert